Stylishe Momente

Brunch mit der Familie

Für meinen Familienbrunch habe ich meine eigene Interpretation von einem gelungenen Essen: Dessertteller, stabile Gläser … Elodie, 29 Jahre, versammelt gerne ihre Familie um sich

Elodie, eine rothaarige, lebenslustige 29-Jährige, die sich ein wenig nach ihrer südlichen Heimat sehnt. Gerne versammelt sie Eltern, Brüder, Schwestern, Cousins und Kusinen zu ihren Brunchs voller sonniger Köstlichkeiten.

Drei Tricks von Elodie, die mehr aus ihrem Brunch machen

Wir wollen nicht nur ein wenig probieren

Meine Familie haut richtig rein. Bei meinem Brunch gibt es viele herzhafte und süße Gerichte. Der Star ist die selbstgemachte Tapenade! Ich bewahre sie in Glasdosen auf. Mama bringt ihre Aprikosenmarmelade mit: Ihre Gläser sind schnell leer.

+ Ich habe eine Sammlung von Wasser- und Saftgläsern. Stielgläser sind für meinen „mobilen“ Brunch zu gefährlich !

Eins ist sicher: da wird man satt !

Ich biete nur „Finger Food“ an, wie „Pam amb oli“, gegrilltes, mit Knoblauch eingeriebenes Brot mit etwas Olivenöl. Geben Sie dazu noch eine zerdrückte Tomate und rohen Schinken. Da kann am Abend keiner behaupten, dass er noch etwas Hunger hat !

+ Ich habe immer einen Reserve-Schale mit Tapenade. Selbstgemacht oder nicht! Das Schlimmste wäre, wenn sie ausginge.

Mein trendiger Brunch

Mein Geschirr ist modisch, jedoch nicht zu sehr: Die Gerichte bieten schon eine Farbexplosion. Meine marinierten Paprika kommen in asymmetrischen Schalen gut zur Geltung. Den Traubensaft gieße ich in einen klassischen Krug und Vintage-Gläser, die wie mit Edelsteinen geschmückt sind. Das liebe ich!

+ Das Tüpfelchen auf dem i ist der Strauß frischer Blumen, den ich auf dem Markt kaufe. Da denken meine Cousins nie dran! #persönlichenachricht. Ich stelle sie in eine Vase mit Metallic-Effekt.