Stylishe Momente

Rückkehr des Frühlings

Ich habe die ersten 25 Jahre meines Lebens in Karelien verbracht, einer russischen Region, die an Finnland grenzt. Ich habe ein gutes Gespür für Klarheit.
Nadejda, 36, mutter von 2 Kindern

Die Russin, die seit 15 Jahren Französin ist, liebt die Malerei. Frühling, das bedeutet Ausflüge mit der Staffelei und ihren beiden Töchtern.

So vertreibt Nadejda den Winter

Der Karzina ist mein exklusiver Deko-Artikel !

Jeden Frühling stelle ich einen Karzina her, das ist ein Korb aus Rinde, der für meine Heimat typisch ist. Ich fülle ihn mit Blumen, die auf meiner Terrasse herrlich duften. Er ist wirklich mein Symbol für sonnige Tage und einen Umtrunk mit Freunden.

+ Gäste kann man nicht empfangen ohne Lachsrogen, statt Kaviar, der auf Pfannkuchen gereicht wird.

Raten Sie mal, was man dazu trinkt ?

Ein Krug und Shootergläser, das heißt für einen Russen automatisch Wodka (*). Ich gebe dazu noch Orangensaft oder frischen Tomatensaft in meinen Shaker und serviere meine Cocktails in stabilen Gläsern.
(*) Bitte nur in Maßen genießen

+ Ich lege Gurken in Essig ein. Das ist typisch russisch !

Das Datscha-Paradies

Mit Schaschlik knüpfen die Russen an die Tradition des gemeinsamen Grillens mit den Datscha-Nachbarn an. Sobald die Sonne herauskommt, lüften sie ihr kleines Häuschen auf dem Land durch und arbeiten in ihrem Gemüsegarten. Die meisten leben in der Stadt: Die Datscha ist ihr Paradies.

+ Mein Zuhause wird mit Pflanzen, einem Gartentisch und bunten Rattanstühlen zur Datscha !